Kritische Schwachstellen in Apples Mobilgeräten

Wie das Bundesamt fuer Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mitteilt enthält das Betriebssystem iOS, das in Apples iPhone, iPad und iPod touch Verwendung findet, in der zur Betrachtung von PDF-Dateien verwendeten Bibliothek kritische Schwachstellen. Bereits das Anklicken eines manipulierten PDF-Dokuments oder das Ansurfen einer mit manipulierten PDF-Dokumenten versehenen Webseite reichen aus, um das Gerät ohne Wissen des Nutzers mit Schadsoftware zu infizieren. Die potenziellen Angreifer erhalten Zugriff mit Administratorrechten auf das gesamte System.
Derzeit ist kein Sicherheitsupdate vom Hersteller verfügbar.


Anzeige



Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. 15. Juli 2011

    […] 9 Tagen hat Apple nun die Lücke in seinem iOS geschlossen. iOS 4.3.4 behebt damit die beschriebene Jailbreak.me-Lücke. Auch eine gepatchte iOS-Version 4.2.9 steht zum Download zur Verfügung. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*