Outlook-Tipp: Autovervollständigung verwalten

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Dr. Pink sagt:

    Der vorgetäushte Versand ist so nicht notwendig. Es reicht eine mail mit den Adressen anzulegen und diese OHNE VERSAND zu schließen. Wenn man die Abfrage, ob die Mail gespeichert werden soll bejaht, wandert sie in den Ordner Entwürfe und kann dann gelöscht werden.
    Dr.Pink

  2. Hallo, habe Ihren aufmerksam gelesen und konnte nur mein Problem nicht lösen:
    Seit Umstellung des Providers und der WEB Agentur arbeite ich mit Thunderbird. Aber die alten E-Mail Adressen aus Outlook 2007 konnto ich nicht automatisch übernehmen. Haben Sie dazu auch eine Lösung?

    mfg
    Stefan Gerwens

  3. Eckhard Schleicher sagt:

    Hallo! Schöner Beitrag! Gibt es den auch irgendeine Chance. die „Stream_Autocomplete….dat“ in einen Text-Editor zu laden und zu manipulieren? Ich habe das Problem, dass die in der Adresszeilen angezeigten Namen nicht die wirklichen Email-Adressen sind, mal ist der Nick-Name in „Anführungszeichen“, mal in und mal wird der Nick-Name und die tatsächliche Adresse verknüpft angezeigt. Mal abgesehen, dass das sehr verwirrend ist, scheint sich bei großen Empfängerlisten Outlook selber zu verhaspeln und die Namen nicht mehr richtig aufzulösen und schickt dann gar nichts mehr raus… :-/
    Um das aufzulösen würde ich die Liste gern händisch manipulieren können…

    Gruß Ecki

  4. Malte Koch sagt:

    Hallo, im vorletzten Abschnitt diese Artikels haben Sie ja einen ganz wunderbaren und dabei so einfachen Trick genannt! Nun konnte ich an einem neuen Rechner ganz bequem alle E-Mail Adressen aus einer Excel Liste rauskopieren und bei Outlook ins (sicherheitshalber 😉 BCC setzen und wie von Ihnen beschrieben einfach im Offline Modus absenden. Vielen Dank, auf die Idee wäre ich selbst bestimmt nicht gekommen! Gerne werde ich unseren Schulugnsteilnehmern von dem Trick berichten und Ihre Seite dabei erwähnen. Weiter so und einen schönen Tag, Malte Koch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*