Drive-By: Die unbemerkte Art der Trojaner

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. 23. August 2012

    […] einer Infektion zu entgehen. Zu vielfältig sind die Quellen im Internet (siehe dazu auch unseren Blogpost zur Infizierung durch Drive-By-Download). Aus diesem Grund ist es sinnvoll, bereits vorab die richtigen Maßnahmen vorzubereiten. Hier […]

  2. 12. Januar 2013

    […] meisten Infektionen des Rechners holen sich Anwender ohne jede Schuld. Drive-By-Downloads erledigen die Kontamination des gesamten Betriebssystems völlig unbemerkt. Hier beugt nur […]

  3. 24. Mai 2013

    […] ausgesetzt. Das Spezielle am Test: das Angriffsszenario beschränkte sich auf sogenannten Drive-By-Attacken. Dabei bleibt der Anwender außen vor. Die einzige Aktion ist das harmlos scheinende Ansurfen einer […]

  4. 20. Juli 2015

    […] Selbst übervorsichtige PC-Nutzer sind nicht vor digitalen Schädlingen gefeit. Die Gefahr von Drive-By-Downloads kann durch einen wohlüberlegten Umgang zwar minimiert, aber nie ganz gebannt […]

  5. 8. Februar 2019

    […] einer Infektion zu entgehen. Zu vielfältig sind die Quellen im Internet (siehe dazu auch unseren Blogpost zur Infizierung durch Drive-By-Download). Aus diesem Grund ist es sinnvoll, bereits vorab die richtigen Maßnahmen vorzubereiten. Hier […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*