Praxis-Tipp: Keepass-Backup und Update

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. krischan111 sagt:

    Schöner Artikel! Noch eine Ergänzung:

    Es ist möglich, dass selbst während eines Downloads von Keepass von der offiziellen Seite das Setup von Dritten manipuliert wird und durch eine Version mit Hintertür ersetzt wird.

    Deshalb sollte der Hashwert geprüft werden. Nach dem Download sollte also mit einem passenden Programm der SHA1 Hash über die Setupdatei ermittelt werden und mit dem Wert verglichen werden, der auf der Homepage angezeigt wird.

  2. Jan sagt:

    Hallo, erstmal Danke für die Anleitung, sehr informativ,leder bekomme ich das Update trotz Anleitung im Blog nicht hin.

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*