Gerücht: Blackberry mit Android-Apps?

RIM, Hersteller von Blackberry-Smartphones, hat sichtlich Probleme im Kampf um Marktanteile. Zu gering ist das Angebot an Applikationen und der Business-Bonus (die Mailfunktion ist nach wie vor unschlagbar) scheint zu verfliegen.

Gerüchten zufolge scheint RIM noch ein letztes Ass im Ärmel zu haben. Bloomberg berichtet mit Bezug auf unterschiedliche Quellen, dass RIMs Modelle ab 2012 Android-Apps laufen lassen können. QNX, das neue Betriebssystem von RIM, soll dann eine Kompatibilität ermöglichen und somit die verfügbare App-Anzahl der Geräte versechsfachen. Man darf gespannt bleiben.


Anzeige



Teile diesen Artikel

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*